Absatzmarkt Deutschland schwächelt

Die Absätze der Automobilindustrie steigen rasant, fast täglich kommen neue Rekordzahlen von Mazda, Daimler, Renault, Skoda und Co. Auch die Zuliefererindustrie meldet wieder Absatzrekorde.

Doch verkaufen tun die Autohersteller vor allem im Ausland – in den meisten Fällen sorgt der boomende Markt in Fernost für die guten Zahlen. In Deutschland hingegen schwächelt der Automarkt immer noch. Auch im Juli setzte sich dieser Trend fort. Die Zahl der Neuzulassungen auf dem Pkw-Markt sank um 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Nur 237.500 Autos wurden verkauft.

Nur Porsche und Mercedes konnten ihre Verkaufszahlen auch im Inland steigern. Während Porsche ein Plus von satten 14,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat einfahren konnte, legte Mercedes immerhin noch um 8,1 Prozent zu.

No comments yet.

Hinterlasse einen Kommentar